Tenam Puente

Archäologie der Maya > Chiapas > Chiapas

Herunterladen Herunterladen Herunterladen

ScreenshotScreenshot

Schließen

Teilen

Die beste Weise um die klassische und postklassische Ära auf einmal zu erkunden.

Die archäologische Stätte Tenam Puente wurde in der Epoche der Klassik (300 bis 600 n.Chr.) errichtet. Ihre Blütezeit war in der Spätklassik (600 bis 900 n.Chr.). Der Ort war im Westen, dem Hochland der Welt der Maya, von Bedeutung. Die Stadt scheint bis ins Jahr 1200 n.Chr. bewohnt gewesen zu sein, um dann aus bisher ungeklärten Gründen verlassen zu werden.

Der Besuch lohnt sich, dank seiner Größe und der Anzahl der zu besichtigenden Gebäude.

Der Ort wurde strategisch an einem Punkt positioniert, der auf der Route liegt, die das Hochland Chiapas und Guatemala mit dem Flachland der Maya über einen Bergkamm, der über der Tiefebene liegt und sich bis nach Lagos de Montebello ausstreckt, miteinander verbindet.

Der Ortskern setzt sich aus 60 Gebäuden zusammen, die sich auf 30 Hektar verteilen. Der Großteil dieser Gebäude und die wichtigsten von ihnen, befinden sich bei der sogenannten Akropolis. Für ihre Errichtung war es notwendig die Hügel zu nivellieren und große Trassen auf verschiedenen Höhen anzulegen, die nach unten hin immer kleiner werden.

Auf diesen Plattformen wurden offene und geschlossene, große und kleine Plätze und Höfe errichtet.

Was am meisten Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist die Verkleidung aus geschnittenem Kalkstein, der auf eine Art poliert und aufeinander gesetzt wurde, ohne jegliche Bindemittel zu verwenden.

Auch das 15 Meter hohe Gebäude 7 ist zu erwähnen, das aus diversen Körpern und zwei kleinen Pelota- Plätzen (Juego de pelota) besteht, die nur aus den höheren Stockwerken betreten werden konnten.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr
Eintrittspreise
35 pesos
Anreise

Von Tuxtla Gutiérrez, der Hauptstadt von Chiapas, fährt man auf der Landstraße 190 in Richtung Gemeinde Comitán de Domínguez. In Comitán nimmt man die Ausfahrt in Richtung Süden der Stadt und nach kaum 13 Kilometern befindet sich hier ein Schild, das in Richtung der archäologischen Fundstätte Tenam Puente weist.

Galerie

Karte und adresse

mapa
Tenam Puente befindet sich 13 Kilometer südwestlich der Stadt Comitán; unweit dem Ort Francisco Sarabia.