Grutas de X'Tacumbilxuna'An

Archäologie der Maya > Campeche > Campeche

Herunterladen Herunterladen Herunterladen

ScreenshotScreenshot

Schließen

Teilen

Entdecken Sie den Ort der versteckten Frau

X'Tacumbilxuna'An bedeutet "Ort der versteckten Frau ". Es war für die Maya ein heiliger Ort, und laut der lokalen Legende bezieht sich dieser Name auf eine junge Frau namens Lol-Be (Wegblume), die Tochter des Timot, der sich entschloss, seine Tochter in einer Höhle zu verstecken, um sie von ihrem Liebhaber Dzulin zu trennen, welcher sie letztendlich auch in der Höhle fand. Dennoch kehrte Lol-Ha – die letztendlich stirbt – aufgrund eines Versprechens, das sie ihrer Mutter Lol-be gegenüber abgelegt hatte, wieder in die Höhle zurück und nimmt dort versteinert die Form einer Frau mit einem Kind im Arm an, die von Besuchern klar als solche wiedererkannt werden kann.

Diese Grotten dehnen sich auf über 200 Meter aus. Hier gibt es eindrucksvolle Stalagmiten und Stalagtiten zu bewundern, die sich durch den ständigen Wasserfluss gebildet haben und 30 bezaubernde Figuren haben entstehen lassen.

Um die Grotten herum wächst üppige Vegetation. Die Höhe des Eingangs beträgt 15 bis 20 Meter. Man steigt über eine Leiter herab, um dort einen 350 Meter langen beleuchteten Bereich bestaunen zu können. Von der letzten Figur, die "Der Balkon der Zaubrerin" heißt, kann man ein großes Gewölbe mit einem Loch bestaunen, durch das Licht in das Labyrinth eindringt. Unterhalb des Balkons gibt es eine Treppe über die man herabsteigt, um an die tiefste Stelle zu gelangen: etwa 80 Meter.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr
Anreise

Von Campeche sind es 110 Kilometer. Die Grotten von Xtacumbilxuna´an befinden sich im Ort Bolonchén de Rejón, der Gemeinde von Hopelchén.

Galerie

Karte und adresse

mapa
Grutas de Xtacumbilxuna´an ist 110 Kilometer von der Stadt Campeche entfernt gelegen.